ZDF-Bericht über Betrügereien der DB und ARTE-Bericht über verschleierte Bankenrettung

By | 26. Mai 2013

Zwei überaus sehenswerte Berichte aus der öffentlich-rechtlichen Berichterstattung verdienen größere Aufmerksamkeit:In dieser Woche kam zur Hauptsendezeit ein Beitrag im ZDF unter dem Titel „Unheimliche Geschäfte“, der einmal mehr bestätigt, daß die Deutsche Bank nichts mehr ist außer einer kriminellen Organisation, die sich als Bank tarnt. Von der Bank mit sozialer Verantwortung, die sie unter Hermann Josef Abs und auch noch unter Alfred Herrhausen war, ist nichts mehr übrig, alles Gerede von „Kulturwandel“ ist eben nur das: Gerede, um ungestört weiterzumachen. Der link zur Sendung lautet: http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1903420/Unheimliche-Gesch%C3%A4fte

Mindestens genauso sehenswert ist ein Bericht auf ARTE unter dem Titel: „Staatsgeheimnis Bankenrettung“, der exakt die Ziele dieses Vereins unterstützt, in dem er nach umfangreicher Recherche aufdeckt, daß letztlich nicht etwa der Deutsche Steuerzahler Irland (Portugal usw.) gerettet hat. Sondern die EZB unter Goldman Sachs/Draghi hat z.B. den irischen Bürgern einen Kredit über € 70 Milliarden aufgezwungen, damit diese daraus die Spekulationsverluste deutscher, englischer und französischer Banken bezahlen. Daß das von den irischen Bürgen (ebensowenig wie von den spanischen, portugiesischen und anderen) Bürgern nicht mehr allzu lange mitgemacht wird, wird nach Ansehen des Berichts unübersehbar – und dann ist der deutsche Steuerzahler wirklich dran, weil der zu etwa einem Drittel für jenen den Iren aufgezwungenen Kredit haftet. Der link dorthin lautet: http://www.youtube.com/watch?v=6y3MCTEV2iU

 

ZDF, Unheimliche Geschäfte

 

4 thoughts on “ZDF-Bericht über Betrügereien der DB und ARTE-Bericht über verschleierte Bankenrettung

  1. Robert

    Ich habe beide Sendungen bei Ausstrahlung gesehen .leider wurde der ARTE -Bericht zu einer ungünstigen Zeit gesendet. Er zeigt überdeutlich dieses perfide System der sogenannten EURO-Rettung, welche wirklich nur eine weitere verlogene unendliche Bankenrettung ist!

    Schade finde ich, dass sich bisher nur 55 Personen der Petition von Hanno A. bei Avaaz angeschlossen haben ! Warum bringen wir nicht mehr Betroffene und andere Personen,welche dieses Abzocksystem der Banken durchblickt haben dazu sich anzuschließen?????Traut euch endlich !!!Das kostet nichts !!! (In dieser Woche haben sich über 600.000 der Avaaz Petition an Präsident Obama bzgl.Guantanamo angeschlossen )

    Heute habe ich an alle Fraktionen im Deutschen Bundestag meine Erlebnisse mit der Altersvorsorge und klarem deutlichem Anschreiben zugesandt,
    Unter dem Thema :vorgesorgt-dann abgezockt und plattgemacht! !Meine Geschichte von der Versorgungslücke hin zur VERSORGUNGSLÜGE.
    Diese Volksvertreter lesen es vielleicht , nämlich was in Deutschland möglich ist, was man aber eher in einer Bananenrepublik vermuten würde!
    sträflich untätig sind alle seit Jahren gleichermaßen!!!. die POLITIK – und viele GERICHTE -denn deren Altersversorgung garantieren wir DUMMEN !!!

    Reply
    1. Toni

      Warum habe ich eine Einladung zur Obama Petition erhalten aber KEINE zur Petition von Hanno A.?

      Reply
      1. Robert

        Hallo Toni, sowie alle Leser dieser Seiten
        stellvertretent möchte ich Ihre Frage versuchen ,zu beantworten.
        Die Obama Petition oder gegen Walfang bzw.an Herrn Schäuble erhalten Sie ,weil Sie bei Avaaz angemeldet sind.(direkt von dort)
        Die Petition von Hanno A.muß möglichst aktiv vom Petitenten selbst verbreitet werden.e-mail an Bekannte und Freunde ,Facebook usw.oder wie schon von mir vorgeschlagen z.B. per Newsletterverteilung!! (Potential mehrere hundert bzw Tausende ebenfalls Betroffene)
        Es müssen sich viele der Petition anschließen und die Info an möglichst viele weiterverteilen.
        So erreicht man national oder (international) einen Level, welchen dann Avaaz aktiv an seine Mitglieder mailt.Ab da ist eine sehr große Aufmerksamkeit gewährleistet und die Petition zum Erfolg „verdammt“
        Die Themenwahl und ein für Nicht-Insider verständliches Verlangen ,was die Petition bewirken soll ist für den Erfolg unabdingbar !!!
        Adressat der Petition sollte vielleicht nicht die schlafmützige Politik sein, sondern der „Feind“ direkt.
        Was macht der Vorstand der betroffenen Bank, wenn er an seinen Aussagen gemessen wird:
        Wir haben einen Kulturwandel eingeleitet . Was konkret und wann konkret ?????
        Haben Sie als langjähriger Deutschlandchef dieser Bank nicht Verantwortung für möglichen Prozessbetrug ????
        Möchten Sie ,dass jeder in Deutschland auch noch den letzten Funken Glauben
        in den einstmaligen Branchenprimus verliert ????
        Möchten Sie, dass man Ihren Namen ständig mit kriminellen Machenschaften in Verbindung bringt ???(Fernsehberichte, Presse usw.usw.
        Ich hoffe, ich konnte mit Informationen weiterhelfen.
        Robert

        Reply
        1. redakteur Post author

          Und auf genau diese Möglichkeit, über Avaaz u.a.die Lawineins Rollen zubringen, wollen wir auch am 08.06. in Göttingen alle informieren, damit diese dann wieder alle informieren, usw.

          Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.